Israelische Tänze and more

Es gibt viele Gründe, israelische Tänze zu lernen...

lustig-schnell-spritzig-freudig-entspannend-impulsiv-aufbauend-unterhaltsam-rhythmisch-langsam-aktiv-herausfordernd-besinnlich-bewegend-modern-getragen-temperamentvoll-biblisch-inspirierend-gesellig-nachdenklich-traditionell-informativ-abwechslungsreich...


 


        

Das Tanzen lindert nachweislich Symptome von Parkinson und Depression. Es schult den Gleichgewichtssinn und die Koordination und hilft weiteren Erkrankungen vorzubeugen.  Tanzen ist also ein idealer Sport für den Körper, die Seele und unseren Geist. 

Israelischer Tanz hilft unseren grauen Gehirnzellen "auf die Sprünge". Das darf man hier auch ruhig wörtlich nehmen.

Je nach eigenen Empfinden und Gedanken, lassen wir uns auf  Musik, Tanz und Text ein und sehen, was passiert. Ein jeder macht damit seine eigenen Erfahrungen, die gut tun. Um einen guten Zugang zu den Liedern und Texten zu erhalten, gebe ich Ihnen die Bedeutung und  Übersetzung immer gerne dazu.



Musik und Tanz verbindet auch Kulturen. 

Es bleibt nicht aus, dass durch die israelischen Tänze und die Musik eine Brücke zwischen zwei Kulturen geschlagen wird. Die Sichtweise wird erweitert auf Gemeinsamkeiten und auch auf  unsere gemeinsamen Glaubenswurzeln.